ZIEL des WALDHAUSES ist die Schaffung vielfältiger Naturerfahrungsmöglichkeiten

- insbesondere für Kinder und Jugendliche.

 

Das „Waldhaus Wildenloh“ möchte  Raum für vielfältige Angebote im Bereich Naturerfahrung,
Umweltbildung, Kreativität, Bewegung und Begegnung bieten.

Das Haus

Der ehemalige Gasthof Waldhaus Wildenloh liegt wenige Minuten vom Stadtrand der Universitätsstadt Oldenburg in Niedersachsen entfernt,
unmittelbar neben dem Staatsforst Wildenloh, einem beliebten Naherholungsgebiet der angrenzenden Gemeinden und der Stadt Oldenburg.

Das Waldhaus mit dem Außengelände und der angrenzende Wald bieten vielfältige Möglichkeiten für Angebote, Spiele, unmittelbare und handlungsorientierte Naturerfahrungen sowie für Bildungsangebote und Freizeitgestaltung für Kinder und ihre Eltern.

Der Waldkindergarten des Verein für Kinder e.V. hat den Standort seines Bauwagens bereits seit 15 Jahren am Waldhaus. Die Angebote der „Waldindianer“ sollen u.a. durch die Räumlichkeiten des Waldhauses erweitert werden.

Unsere Ziele: Umweltbildung und Naturpädagogik

Unser Bildungsgedanke basiert auf der Einstellung, dass wir als Erwachsene unsere Verantwortung für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern wahrnehmen können und sollten. Dies gelingt u.a. durch Partizipation der Kinder an Aktivitäten, Entstehungsprozessen und Auswirkungen.

Daher verstehen wir uns grundsätzlich als Begleiter der Kinder- beispielweise bei der Entwicklung einer wertschätzenden Haltung der Umwelt gegenüber.

Um zusammen spielen und arbeiten zu können, ist darüber hinaus die Bereitschaft und Fähigkeit zum sozialen und verantwortungsbewussten Verhalten Voraussetzung und Ziel zugleich.

Diese Leitideen möchten wir mit unserer Konzeption für das Waldhaus Wildenloh umsetzen. Die Basis dafür ist eine prozessorientierte Beteiligung kleiner und großer Menschen. Dadurch können die Ideen und Begegnungen im Waldhaus auf die Zielgruppen passend zugeschnitten werden.

In den Außenanlagen des Waldhauses möchten wir Möglichkeiten anbieten, bei denen Kinder die Vier Elemente unmittelbar erfahren können, bei denen sie durch Konstruktion und Experimente physikalische Zusammenhänge und Naturkreisläufe kennenlernen und Naturwissenschaft durch Erfahrung und Be-greifen erleben können. Wir möchten die Angebote durch natürliche und nicht-vorgefertigte Spiel- und Bewegungsgelegenheiten ergänzen. Kinder werden in den Prozess des Aufbaus der Außenanlagen einbezogen bei der Bepflanzung der Trockenmauer, bei Errichtung von Hochbeeten und Kräuterspirale sowie bei der Gestaltung des Bewegungs- und Wasserspielbereiches etc.

Das Waldhaus für Kinder möchte schließlich durch handlungsorientierte und kindgerechte Angebote ökologische und naturwissenschaftliche Grundlagen schaffen und praktischen Umweltschutz betreiben sowie Begeisterung für Naturthemen wecken und vertiefen. Dies ist u.a. durch Beete, Bepflanzungen und durch die Schaffung von Bereichen für einheimische Tierarten möglich.